Deutschland lächelt

Verbreitet das Lächeln, nicht das Virus.

Ein Lächeln gibt Kraft und macht Mut. Auch mit Maske vor dem Gesicht. Spenden Sie jetzt Masken für die 1,7 Mio Menschen in Deutschland, die sich keine Maske leisten können.

Masken gespendet

Deutschland lächelt

Verbreitet das Lächeln, nicht das Virus.

Ein Lächeln gibt Kraft und macht Mut. Auch mit Maske vor dem Gesicht. Spenden Sie jetzt Masken für die 1,7 Mio Menschen in Deutschland, die sich keine Maske leisten können.

Masken gespendet

Spenden

Für jede Maske, die Sie kaufen, wird eine Maske an Tafel Deutschland gespendet. Wir versuchen, die Masken im gleichen Verhältnis blau/weiß an Sie zu verschicken. Es entstehen keine zusätzlichen Versandkosten.

5€

1 Maske kaufen

+

1 Maske spenden

25€

5 Masken kaufen

+

5 Masken spenden

50€

10 Masken kaufen

+

10 Masken spenden

Frei Wählen

kaufen

+

1 Masken spenden

Unsere Masken

gibt es in zwei Farbkombinationen. Blau mit weißem Lächeln und weiß mit blauen Lächeln. Die Maske besteht zu 50% aus Baumwolle, 45% Polyester und 5% Spandex. Waschbar bis 60 Grad. Es handelt sich nicht um ein medizinisches Produkt. Die Lieferzeit beträgt ca. 3 Werktage. Es entstehen keine zusätzlichen Versandkosten.

Schauspieler

Didi Hallervorden macht mit

FDP-Vorsitzender 

Christian Lindner macht mit

Leichtathletin

Rebekka Gerdes macht mit

Bundesligaschiri

Patrick Ittrich macht mit

Unsere Schenke-ein-Lächeln-Botschafter

Lächeln ist Herzenswärme und das brauchen wir alle gerade jetzt ganz besonders.

Sabine Werth, Gründerin der ersten Tafel in Deutschland.

News

3000 Masken für Hamburger Tafel

3000 Masken für Hamburger Tafel

Nachschub an Masken für die Hamburger Tafel. Wir sind sehr glücklich, dass uns Schenke ein Lächeln in dieser schwierigen Zeit mit Masken unterstützt. Das erleichtert unsere Arbeit sehr, freuten sich die Mitarbeiter der Hamburger Tafel. Weitere 3000 Masken werden...

read more
Übergaben an 5 Tafeln

Übergaben an 5 Tafeln

Die Freude ist kaum zu beschrieben. Gleich an fünf Tafeln haben wir in dieser Woche unsere Masken gespendet. Ein großes Dankeschön kam von den vielen ehrenamtliche Helfern der Tafeln in Magdeburg, Salzgitter, Dormagen, Bitterfeld und Stassfurt. Die Freude bei den...

read more

Unsere Projekte

Zusammen mit Tafel Deutschland helfen wir Bedürftigen.

Millionen Menschen in Deutschland sind auf Lebensmittel-Unterstützung von Tafel Deutschland angewiesen. Jetzt trifft diese Menschen auch noch die Corona-Krise besonders hart, denn ihnen fehlt Geld für schützende Masken. Zusammen mit Tafel Deutschland sorgen wir dafür, dass diese Hilfsbedürftigen und ihre ehrenamtlichen Helfer diese dringend benötigten Schutzmasken bekommen. Dabei wollen wir ein Zeichen setzen, dass helfen Freude bringt und Menschen verbindet. Deshalb erhalten sowohl Hilfsbedürftige als auch Spender Masken, die ein Lächeln tragen.

Unsere Mission: Zusammenhalten

Solidarität ist nicht nur in der Corona-Krise wichtig. Unter dem Dach von „Schenke ein Lächeln!“ wollen wir weiter Positives für Menschen bewegen und den gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken.

„Schenke ein Lächeln“ ist ein gemeinnütziges Unternehmen aus Wolfsburg, gegründet von der Familie Röhrdanz. Alle Spenden der Masken-Hilfsaktion investieren wir ausschließlich in den Kauf und die Verteilung von Schutzmasken an Bedürftige. Dabei arbeiten wir in enger Abstimmung mit den 940 Tafeln in Deutschland.

Unsere Kooperationspartner

Partner werden

Vier weitere Möglichkeiten, wie Sie uns unterstützen können.

Vertrieb unterstützen

Sie möchten unsere Masken in Ihrem Vertrieb verkaufen, dann treten Sie mit uns in Kontakt und bestellen Sie unsere Theken-Aufsteller. Tel.: 05362-50310099

Kooperationspartner

Werden Sie Kooperationspartner. Sie unterstützen uns mit Ihrem Verkauf von Masken und spenden uns den Ertrag oder einen Teil dessen. Die Summe fließt 1:1 in unsere Maskenspenden-Aktion.

Finanzielle Unterstützung

Sie engagieren sich finanziell an unserer Aktion und spenden eine Pauschalsumme.

Produktion

Sie sind Produzent von Masken und möchten uns Ware zum Spenden-Verkauf oder als Direktspende zukommen lassen?